Aktuelle Zeit: Dienstag 31. März 2020, 13:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 2 [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2012, 11:23 
Schiedsrichterbeobachter
Schiedsrichterbeobachter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 19:22
Beiträge: 6027
Wohnort: Havighorst
... denke hier muss was passieren.

Mit den Wildcats und den Dodgers gehen weitere 2 Teams verloren. Die Knights haben auch kein drittes Team mehr gemeldet. Woran liegt hier der Negativtrend?!



_________________
2B hat geschrieben:
Ich sehe es genau wie Jörn!

Olli#12 hat geschrieben:
Eigentlich mag ich kaum ein Team...

Umpire 32 hat geschrieben:
OK Du hast recht!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2012, 17:27 
Bat Boy
Bat Boy

Registriert: Dienstag 28. September 2010, 14:06
Beiträge: 45
Wohnort: HL
sobald sie im probetraining nen ball abkriegen finden sie den sport scheisse wegen der verletzungsgefahr...( betrifft nicht alle frauen)

was ich am meisten höre is das sie keine lust haben den ganzen tag unterwegs zu sein nur wegen 2 stunden spielen....



_________________
Habe die Lizenz für Rechtschreibfehler
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 07:14 
Schiedsrichterbeobachter
Schiedsrichterbeobachter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 19:22
Beiträge: 6027
Wohnort: Havighorst
Ok, das es schwer ist Frauen zum Umpen zu bekommen, haben wir ja nun alle schon mitbekommen.

Auch der Boom beim Slowpitch macht es nicht grade leichter. Hier wird ohne Verpflichtungen der pure Spaß am Sport geboten!

Klar fallen viele Frauen irgendwann durch Schwangerschaft raus.

Aber das wir die Sportart nun fast ganz verlieren ist nicht schöööön!



_________________
2B hat geschrieben:
Ich sehe es genau wie Jörn!

Olli#12 hat geschrieben:
Eigentlich mag ich kaum ein Team...

Umpire 32 hat geschrieben:
OK Du hast recht!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 12:05 
Fielders Choice
Fielders Choice
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. November 2008, 17:58
Beiträge: 480
Kaischi Lizards hat geschrieben:
was ich am meisten höre is das sie keine lust haben den ganzen tag unterwegs zu sein nur wegen 2 stunden spielen....


Das Höre ich aber auch von vielen ehemaligen Baseballern.



_________________
Rechtschreibfehler sind meine und werden nicht verkauft
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 13:04 
Schiedsrichterbeobachter
Schiedsrichterbeobachter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 19:22
Beiträge: 6027
Wohnort: Havighorst
Was ich am Meisten höre .. sind Vorurteile ... :70



_________________
2B hat geschrieben:
Ich sehe es genau wie Jörn!

Olli#12 hat geschrieben:
Eigentlich mag ich kaum ein Team...

Umpire 32 hat geschrieben:
OK Du hast recht!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. Januar 2012, 13:12 
Mr. Fly Out
Mr. Fly Out
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 12:07
Beiträge: 118
Wohnort: Am Nord-Ostsee-Kanal
RD16 hat geschrieben:
Kaischi Lizards hat geschrieben:
was ich am meisten höre is das sie keine lust haben den ganzen tag unterwegs zu sein nur wegen 2 stunden spielen....


Das Höre ich aber auch von vielen ehemaligen Baseballern.


Ja das stimmt.........

morgens um 9 los....... und abends um 19-20 Uhr @ home.......

wer dann eine Familie gründet hat , hat nur die Möglichkeit alle mit ein zu beziehen.
Aber wer will schon den ganzen Tag "deswegen" unterwegs zu sein.... die wenigsten.

Ist schon schwer fast 12std weg zu sein. Da müssen alle mitspielen , in irgendeiner Form und Weise.....



_________________
Da packt man jahrelang einen Baseball und dann merkt man das es die ganze Zeit umgekehrt war...........
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. Januar 2012, 14:54 
Fielders Choice
Fielders Choice
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. November 2008, 17:58
Beiträge: 480
ich glaube 12 stunden ist schon etwas übertrieben. bei Heimspielen bin ich ca 8 stunden von zuhause weg. auswärts ist abhängig von dem wo.
und das vielleicht alle 2 wochen,
Das sollte für den Sport den man liebt machbar sein. Klar mit Familie vielleicht nicht mehr ganz so einfach. Es wird ja niemand gezwungen den ganzen Tag da zuverbringen. Zb. Indem man nur ein Spiel Spielt und dann nach hause fährt oder so.



_________________
Rechtschreibfehler sind meine und werden nicht verkauft
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. Januar 2012, 15:31 
Bankwärmer
Bankwärmer
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 19:25
Beiträge: 1098
Wohnort: Freienwill
naja, ab vl heißt es im softball ja schon niedersachsen als auswärtsspielort. da kommt die zeit schon schnell zusammen.

heutzutage ist es immer noch so, dass sich überwiegend die frauen um die kinder kümmern. da sind auch 8 stunden unterwegs sein ein problem. wenn das kind dann auch noch im säuglingsalter ist, fällt es ganz flach und im kleinkindalter wirds auch nicht viel leichter. das ist im ürbigen auch in massensportarten ein problem. in einer randsportart wird das problem natürlich gleich existenzbedrohend. im klartext ist ein zeitintensiver frauensport wohl eher ein mädchensport, abseits von familiären verpflichtungen oder eben für frauen ohne kinder bzw größeren kindern.
der mann kann sich doch einfacher aus der familie für nen ganzen tag ausklinken. das bedeutet nicht, dass ich es in ordnung finde oder ein macho bin, jedoch ist es in der heutigen gesellschaft überwiegend noch immer so.



_________________
Jeder kann wütend werden, das ist einfach.
Aber wütend auf den Richtigen zu sein,
im richtigen Maß, zur richtigen Zeit,
zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer.
:priest:
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2012, 07:09 
Schiedsrichterbeobachter
Schiedsrichterbeobachter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 19:22
Beiträge: 6027
Wohnort: Havighorst
GEnau das muss ja auch der Ansatz sein .... wir müssen es schaffen die Mütter weiterhin spielen zu lassen ... das geht denke ich nur mit einer Kinderbetreuung.

In Kiel und bei den Knights habe ich das schon gesehen ... da sind X Mütter, die dann eben auf das Kind der Pitcherin mit aufpassen. Diese könnte halt nicht spielen, wenn das nicht der Fall wäre.

Geschützte Sandkiste haben die Allis schon seit Jahren und wird super angenommen. Base- und Softball muss eine Familienveranstaltung werden, damit man den Sport und Familie unter einen Hut bringen kann ... Sollen die Männer Kaffeeklatsch machen während die Frauen spielen!



_________________
2B hat geschrieben:
Ich sehe es genau wie Jörn!

Olli#12 hat geschrieben:
Eigentlich mag ich kaum ein Team...

Umpire 32 hat geschrieben:
OK Du hast recht!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2012, 21:23 
Bat Boy
Bat Boy

Registriert: Dienstag 28. September 2010, 14:06
Beiträge: 45
Wohnort: HL
find erstmal solche mütter die sich auch für den sport interressieren und sich nicht langweilen nach ner stunde



_________________
Habe die Lizenz für Rechtschreibfehler
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2012, 08:18 
Schiedsrichterbeobachter
Schiedsrichterbeobachter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 19:22
Beiträge: 6027
Wohnort: Havighorst
Wieso müssen die sich für den Sport interessieren um dort am Rand zu sitzung und auf die Kinder aufzupassen? Von mir aus können die Rezepte austauschen oder Stricken ... sie sollen halt nur da sein und Ihre Kinder betütteln!



_________________
2B hat geschrieben:
Ich sehe es genau wie Jörn!

Olli#12 hat geschrieben:
Eigentlich mag ich kaum ein Team...

Umpire 32 hat geschrieben:
OK Du hast recht!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2012, 10:28 
Fielders Choice
Fielders Choice
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. November 2008, 17:58
Beiträge: 480
Würden die sich für den sport interessieren, würden sie ja mit spielen. :)



_________________
Rechtschreibfehler sind meine und werden nicht verkauft
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Februar 2012, 15:51 
Intentional Walk
Intentional Walk
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 21:11
Beiträge: 765
Wohnort: Homeplate/Hamburg
Hab ich schon immer gesagt:das Rahmenprogramm muss so prope sein,das der Sport zum Randprogramm wird.



_________________
M8X

Wendelstedt:“They're trying to steal first base...“
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2012, 17:11 
Mr. Fly Out
Mr. Fly Out
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. März 2009, 17:03
Beiträge: 101
Wohnort: Wedel, Germany
Es ist aus meiner Sicht unheimlich schade, was hier in Hamburg gerade mit dem Softball passiert. Ich selber bin damals (1993), durch meine, bei den Dodgers spielende, Freundin überhaupt erst zum Baseball gekommen. Und genau dieses Team löst sich genau so auf wie die von mir zum HSV geholten Wildcats. Sowohl der NTSV als auch der HSV sind ja eigentilch große Vereine. Schade das sich niemand der Sache angenommen hat um die Teams zu erhalten.

Wir selber haben im letzten Jahr einige Anfragen bekommen. Da wir (noch) kein Softballteam haben/hatten, haben wir die Damen an die bereits bestehenden Verein verwiesen. Leider anscheinend ohne Erfolg.

Die Hanseatics wollen in diesem Jahr versuchen etwas im Bereich Softball zu tun. Was es werden wird, wird sich zeigen. Klar ist, dass man bei uns nicht zu viel erwarten darf, immerhin trainieren wir Herren ja auch ganz oldshool im Volkspark. Zurzeit sind wir gerade auf der Suche nach jemanden, der Lust hat das Training zu übernehmen. Jemanden der es auf Co-Coach Ebene unterstützen würde haben wir bereits.

Schaun wir mal was wird. Ich halte Euch auf dem Laufenden...

Sportliche Grüße
Olli



_________________
Bild
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Softball im Norden ...
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 10. Februar 2012, 07:28 
Schiedsrichterbeobachter
Schiedsrichterbeobachter
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 19:22
Beiträge: 6027
Wohnort: Havighorst
Frag mal Lena von den Knights. Die hat immer großes Interesse an sowas auch über den eigenen Verein hinaus.

Wer könnte ein Team besser coachen als eine Spielerein der Knights .... ich vielleicht .. aber sonst ...



_________________
2B hat geschrieben:
Ich sehe es genau wie Jörn!

Olli#12 hat geschrieben:
Eigentlich mag ich kaum ein Team...

Umpire 32 hat geschrieben:
OK Du hast recht!
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron