Spielortdaten

Alligators Ballpark


Adresse:

Kaltenweide 238
25335 Elmshorn

Wegbeschreibung:

(Adresse: Kaltenweide 238 25335 Elmshorn)

Aus allen Richtungen auf die A 7.
Am Autobahnkreuz Hamburg Nordwest auf die A 23 Richtung Itzehoe/ Husum. Ausfahrt Elmshorn/ Glückstadt. Rechts Richtung Elmshorn. An der 1. großen Kreuzung rechts Richtung Itzehoe. An der
2. Kreuzung rechts Richtung Itzehoe (Wittenberger Straße). An der 2. Ampelkreuzung rechts Richtung Barmstedt (Kaltenweide). Nach ca. 300 m rechts auf das Gelände SuS Holsatia Elmshorn.

Groundrules:

Der Elmshorner Ballpark ist rundherum geschlossen.

Die Dugouts sind mit netzen versehen, sodass nur im Eingangsbereich Bälle das Feld verlassen könnten. Die Steinfläche im Eingangsbereich gehört bereits zum Deadball Territorium.

Im Foulball Territorium des Rightfieldes befindet sich der Bullpen der Heimmannschaft.

Der Bullpen der Gastmannschaft befindet sich angrenzend an das Gästedugout im Deadball Territorium.

Entlang der 3rd Base Foul Line ragen Äste in das Feld. Hier wird wie folgt verfahren:

Einige Äste eines Baumes hängen über den Zaun
entlang einer Foul Line (über Fair und Foul Territory)
Ein geschlagener Ball berührt irgendeinen Teil des Baumes
a) über Fair Territory: Catch möglich, deshalb zunächst
Live Ball; Fair Ball oder Foul Ball entscheidet sich...
aa) im Outfield: durch den ersten Bodenkontakt bzw. durch
den ersten Kontakt mit einem Spieler.
ab) im Infield: durch den Ort, an dem der Ball (unberührt)
liegen bleibt, bzw. durch den ersten Kontakt mit einem
Spieler.
b) über Foul Territory: immer sofort Foul Ball und Dead
Ball.
Ein geworfener Ball berührt irgendeinen Teil des Baumes
über Fair oder Foul Territory: Live Ball sofern der Ball im
Spielfeld verbleibt. Verlässt ein geworfener Ball nach einer
Berührung des Baumes das Spielfeld: Overthrow.

Entlang der Spielfeldbegrenzung im Outfield Gibt es mehrere Bäume die ins Feld ragen, hier wird wie folgt verfahren:

Ein geschlagener Ball berührt irgendeinen Teil des Baumes
a) über Fair Territory: Catch möglich, deshalb zunächst
Live Ball; Fair Ball oder Foul Ball entscheidet sich...
aa) im Outfield: durch den ersten Bodenkontakt bzw. durch
den ersten Kontakt mit einem Spieler.
ab) im Infield: durch den Ort, an dem der Ball (unberührt)
liegen bleibt, bzw. durch den ersten Kontakt mit einem
Spieler.
b) über Foul Territory: immer sofort Foul Ball und Dead
Ball.
Ein geworfener Ball berührt irgendeinen Teil des Baumes
über Fair oder Foul Territory: Live Ball sofern der Ball im
Spielfeld verbleibt. Verlässt ein geworfener Ball nach einer
Berührung des Baumes das Spielfeld: Overthrow.

Im Right-Centerfield befindet sich ein Flutlichtmast, dieser ist mit einem Aufprallschutz gesichert. Die Groundrules hierzu lauten:

Bälle die den Mast treffen sind weiterhin Spielbar, es ist jedoch kein Catch mehr möglich. Egal in welcher Höhe der Ball den Mast trifft wird der Ball normal zu ende gespielt. Es ist hierfür egal, ob der Ball in einer Höhe den Mast trifft in der er das Feld voraussichtlich für einen Homerun verlassen hätte.

Entlang des Outfieldzaunes ragen überall Äste durch den Zaun, hier ist es möglich, dass der Ball hängen bleibt und nicht sofort wieder gefunden wird. Umpire entscheiden Groundrule-Double.

Die Daten kommen aus BSM und sind auch dort zu pflegen!